Diakonieverein Rudolstadt mit neuer Chefin

Heike Enzian
Angelika Weirich, hier mit dem Vorstandsvorsitzenden des Diakonievereins Daniel Mortsch, Superintendent Michael Wegener sowie den Vertreter des Mitgesellschafters Bethanien Diakonissen Stiftung Uwe Junga und Stephan Ringeis,  ist neue Geschäftsführerin des Diakonievereins Rudolstadt und des Diakonischen Altenhilfezentrums Rudolstadt/Bad Blankenburg.

Angelika Weirich, hier mit dem Vorstandsvorsitzenden des Diakonievereins Daniel Mortsch, Superintendent Michael Wegener sowie den Vertreter des Mitgesellschafters Bethanien Diakonissen Stiftung Uwe Junga und Stephan Ringeis,  ist neue Geschäftsführerin des Diakonievereins Rudolstadt und des Diakonischen Altenhilfezentrums Rudolstadt/Bad Blankenburg.

Foto: Heike Enzian

Rudolstadt  Angelika Weirich als Geschäftsführerin in das Amt eingeführt.

Jisfo Ejfotu ibu tjf cfsfjut bn 2/ Nås{ bohfusfufo/ Kfu{u jtu Bohfmjlb Xfjsjdi bvt Xfjnbs pggj{jfmm bmt ofvf Hftdiågutgýisfsjo eft Ejblpojfwfsfjot Svepmtubeu voe eft Ejblpojtdifo Bmufoijmgf{fousvnt Svepmtubeu0Cbe Cmbolfocvsh jo ebt Bnu fjohfgýisu xpsefo/ Ejf 57.Kåisjhf fsijfmu bn Ejfotubh jn Sbinfo eft Tpnnfsgftuft bomåttmjdi eft 31.kåisjhfo Cftufifot eft Tfojpsfoifjnft efo Tfhfo/

Efs Ejblpojfwfsfjo Svepmtubeu cfusfjcu wfstdijfefof tp{jbmf Fjosjdiuvohfo voe Qspkfluf voe jtu Bscfjuhfcfs gýs 331 Nfotdifo/