Eine Spitzen Galerie in Zeulenroda

Zeulenroda-Triebes  In der Zeulenrodaer Einkaufsstraße 1 hat Anfang Oktober die Spitzen Galerie eröffnet. Inhaberin Rosalie Brandt bietet Künstlern eine Plattform ihre innovativen Produkte zu präsentieren.

Fabian Seifert zeigt seine Zeichnung mit Minion und Plauener Spitze, die er Rosalie Brandt zur Eröffnung ihrer Spitzen Galerie in der Zeulenrodaer Einkaufsstraße geschenkt hat. Foto: Heidi Henze

Fabian Seifert zeigt seine Zeichnung mit Minion und Plauener Spitze, die er Rosalie Brandt zur Eröffnung ihrer Spitzen Galerie in der Zeulenrodaer Einkaufsstraße geschenkt hat. Foto: Heidi Henze

Foto: zgt

Rosalie Brandt präsentiert seit Anfang Oktober in der Zeulenrodaer Einkaufsstraße weltbekannte Plauener Produkte in ihrer Spitzen Galerie.

Dass die Produkte wahrhaftig weltbekannt sind, hat auch der neunjährige Fabian Seifert aus dem sächsischen Steinsdorf bemerkt und so zeichnete er für Rosalie Brandt eine Weltkugel. Auf dieser Weltkugel ist Plauen zu sehen, natürlich auch Plauener Spitze und es fehlt auch an Minions nicht. Der Schüler der vierten Klasse liebt die kleinen gelben Wesen und platziert sie in all seinen Bundstiftzeichnungen. Dabei ist es ihm egal, ob er Bilder aus dem Mittelalter malt oder ein Piratenschiff. Insgesamt 40 Zeichnungen mit Minions von Fabian Seifert präsentiert Rosalie Brandt in ihrer Galerie.

Mit ihrer Spitzen Galerie versucht Rosalie Brandt nicht nur den Spagat zwischen Tradition und Moderne, sie bietet regionalen und überregionalen Ausstellern eine Plattform, ihre Kunstobjekte oder innovativen Produkte zu präsentieren.

Vom 10. bis 14. Oktober wird Chocolatiere Amina Kühnel das Dresdner Schokoladenhandwerk zeigen, vom 24. bis 29. Oktober ist Knut Forner in Zeulenroda mit Produkten aus seiner Keramikwerkstatt. Interessenten können sich auf der Internetseite: www.spitzen-galerie . de informieren.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.