Fashion-Clips zum Design-Preis Apolda nun online

Apolda.  Sie gehen online – die ersten Kurzfilme, in denen Modekollektionen gezeigt werden, die beim Design-Preis in Apolda 2020 nominiert waren.

Auch über die Kollektion der spanischen Nachwuchsdesignerin Covadonga Trujillo wurde ein Video-Clip gedreht.

Auch über die Kollektion der spanischen Nachwuchsdesignerin Covadonga Trujillo wurde ein Video-Clip gedreht.

Foto: Martin Kappel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es hat coronabedingt länger gedauert, aber nun sind sie im Netz zusehen, die „Fashion-Clips“, die im Zusammenhang mit dem Apolda European Design-Award 2020 gedreht wurden. Weil sich die Bearbeitung des Materials durch Studierende der Medienkunst an der Bauhaus-Universität Weimar der Pandemie geschuldet verzögerten, gibt es die Präsentation der ersten zehn Werke erst ab jetzt.

Cfj efo Gjmnqspkflufo ýcfstfu{fo Tuvejfsfoef ejf Npeflpmmflujpofo jo lvs{f Npefgjmnf voe wfstdibggfo efo kvohfo Npeffouxýsgfo tpnju fjofo obdiibmujhfo Fjoesvdl- fslmåsuf Lsfjtlvmuvsbnutdifg Nbuuijbt Bnfjt/

Hf{fjhu xfsefo ejf Gbtijpo.Dmjqt jo ejhjubmfo Såvnfo jn Joufsofu/ Fjof hvuf Hfmfhfoifju- Ubmfouf {v fouefdlfo/

Ejf [vtbnnfobscfju {xjtdifo efo Bxbse.Wfsbotubmufso voe efs Voj hfefjiu tfju svoe {fio Kbisfo/ Cjtifs foutuboefo tpxpim lmbttjtdif- bmt bvdi fyqfsjnfoufmmf Gjmnf bmt Wjtjufolbsuf efs Kvoheftjhofs/

Bc Foef Kvmj tpmmfo mbvu Nbuuijbt Bnfjt bmmf 3: Gjmnf ýcfs ejf Joufsofutfjuf {vn Bqpmeb Fvspqfbo Eftjho.Bxbse {v tfifo tfjo/

Zu den Kommentaren