Hexen tanzen in Ottendorf ums Feuer

Ottendorf  Zum Auftakt ging es mit der ­Fackel auf den Wachtberg. Der Feuerwehrverein zeigte sich mit der Besucherzahl und der Veranstaltung zufrieden.

Solche „Schönheiten“ tanzten um das Hexenfeuer in Ottendorf. Foto: Stefan Hücker

Solche „Schönheiten“ tanzten um das Hexenfeuer in Ottendorf. Foto: Stefan Hücker

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Hexenfeuer in Ottendorf startete am Sonnabend mit dem Fackelumzug vom Sägewerk zum Wachtberg.

Der Fackelumzug wurde von der Jugendfeuerwehr Ottendorf angeführt und war gut besucht. Oben auf dem Berg durften die Kinder das kleine Feuer entzünden. Für die Kleinen war die Hüpfburg ein großer Spaß.

Zur Dämmerung wurde das Hexenfeuer von der Feuerwehr entzündet. Und die Hexen tanzten mit ihren Besen und Süßigkeiten drumherum. Mit Musik ging es durch den Abend bis das Feuer niedergebrannt war.

Der Feuerwehrverein Ottendorf war sehr zufrieden mit der Veranstaltung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.