Müllberg im Mühltal: Fast 100 Flaschen und anderer Unrat eingesammelt

Angler vom Verein Bad Klosterlausnitz sammeln fast 100 Flaschen und anderen Unrat ein.

Über 100 Flaschen und diverser anderer Müll haben Angler unweit der Meuschkensmühle entdeckt.Foto: Mike Wendt

Über 100 Flaschen und diverser anderer Müll haben Angler unweit der Meuschkensmühle entdeckt.Foto: Mike Wendt

Foto: zgt

Mühltal. Nicht schlecht staunte Alexander Herbst vom Angelverein Bad Klosterlausnitz am Dienstag im Mühltal.

Zirka 200 Meter unterhalb der Meuschkensmühle, an einer Biegung der Rauda, stauten sich Flaschen über Flaschen und anderer Müll. Dass die Angler vom Klosterlausnitzer Verein, die diese Strecke der Rauda als Pachtgewässer pflegen, immer wieder die Hinterlassenschaften von "Naturliebhabern" beseitigen müssen, ist nichts Neues. Ein solcher Müllberg war aber eine "Premiere". Beim Besei­tigen des Unrats wurden fast 100 Flaschen - fast ausschließlich Sektflaschen - gezählt. Das lässt den Schluss zu, dass jemand seinen Müll hier ganz ­gezielt im Bach beseitigt hat.

Wer dafür verantwortlich ist, wird wohl nicht zu klären sein, aber die Angler denken derzeit darüber nach, die Sache zur Anzeige zu bringen.

Zu den Kommentaren