Sportlich, sportlich, die Oßmaritzer: Dorffest mit Tanzball und Dosenkäfer

Sport muss man nicht immer "bierernst" nehmen, mit ein bisschen Humor macht er sowieso mehr Spaß. Davon ist man in Oßmaritz überzeugt.

Sportfest in Oßmaritz. Kerstin Kindler belegte den 1. Platz bei den Damen im Mehrkampf der lustigen Sportarten.

Sportfest in Oßmaritz. Kerstin Kindler belegte den 1. Platz bei den Damen im Mehrkampf der lustigen Sportarten.

Foto: zgt

Oßmaritz. Und so war das 13. Sportfest am vergangenen Sonnabend eine ziemlich fröhliche Angelegenheit. Bei bestem Sportwetter maßen Kinder, Jugendliche, Männer und Frauen ihre Kräfte in nicht ganz ernst gemeinten Disziplinen: Teebeutelweitwurf, Dosenkäfer und Tanzball gehörten dazu. Zudem wurden ein Teamlauf und ein Fußballturnier veranstaltet.

Das gewann - wie in den beiden vergangenen Jahren - der FC Grasshoppers Jena, der in seinen Reihen einen guten alten Bekannten hat: Bernd Schneider, Vizeweltmeister von 2002. Erstmals nahm an diesem Turnier auch eine Frauenmannschaft teil. Und die Mädels des SV Lobeda"77 machten es den Männern nicht leicht.

Natürlich wurden die sportlichen Leistungen der Oßmaritzer mit Urkunden und Preisen gebührend gewürdigt. Den Hauptpreis, einen Kulturgutschein der Stadt Jena, gewann in diesem Jahr der 14-jährige Jonas Neuhoff aus Oßmaritz.

Organisiert hatte den sportlichen Tag, der natürlich mit Tanz bis in den Morgen endete, der Sportverein Oßmaritz 06. OTZ

Zu den Kommentaren