Tuningtreffen am Samstag in Triptis

Triptis  Hunderte Fahrzeugbastler und -veredler im Fliegl-Werk 2

Das Triptiser Fliegl-Werk 2 ist am Samstag bis weit in den Sonntag hinein ein Treffpunkt Jugendlicher aus der Region und darüber hinaus.

Das Triptiser Fliegl-Werk 2 ist am Samstag bis weit in den Sonntag hinein ein Treffpunkt Jugendlicher aus der Region und darüber hinaus.

Foto: Marcus Voigt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf dem Gelände des Fliegl-Werks 2 in Triptis findet am Samstag, 1. Juni, das diesjährige Tuningtreffen „Rims & Beats“ statt. Aussteller werden ab 9 Uhr erwartet, Besucher sind ab 10 Uhr willkommen.

Mit ihren Maschinen verschiedenster Marken und Art werden hunderte Fahrzeugbastler und -veredler aus ganz Deutschland erwartet, hieß es gestern aus dem Kreis der Organisatoren von der Rims and Beats GbR aus Mittelpöllnitz. Die jährliche Veranstaltung findet seit 2011 statt.

Zum Programm gehört eine Simson-Ausfahrt, die am Samstag um 10 Uhr auf dem Triptiser Marktplatz beginnt. Nach einer etwa 50 Kilometer langen Tour durch die Triptiser Umgebung treffen die Zweiräder gegen Mittag auf dem Fliegl-Gelände ein.

Dort finden ab 14 Uhr in acht Klassen die Qualifikations- und Finalläufe eines Simson-Beschleunigungsrennens statt. Die Rennbahn ist 120 Meter lang.

Wieder im Programm ist eine BMX-Show. Den ganzen Tag über werden eine ganze Reihe mitteldeutscher Zweiradkünstler immer wieder waghalsige Sprünge vorführen.

Den Tag auf dem autobahnnahen Betriebsgelände rundet eine Party mit fünf DJs ab.

Nähere Informationen unter www.rimsandbeats.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.