Umjubelte Tänze im Hammersaal in Wurzbach

Die Mitglieder der Karnevalsgesellschaft "Grün-Gold" hatten Faschingsfreunde zum Wettbewerb für Showtanzgruppen "Goldener Kasper" nach Wurzbach eingeladen. Sieg für die Funkengarde Hirschberg. Platz 2 für Wurzbacher Tupfengarde.

Der Showtanz-Wettbewerb "Goldener Kasper" ist im Wurzbacher Hammersaal über die Bühne gegangen. Eingeladen hatte die Karnevalsgesellschaft "Grün-Gold". Foto: Bernd Fiedler

Der Showtanz-Wettbewerb "Goldener Kasper" ist im Wurzbacher Hammersaal über die Bühne gegangen. Eingeladen hatte die Karnevalsgesellschaft "Grün-Gold". Foto: Bernd Fiedler

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Langgrün/Harra. Die besten Showtanzgruppen von befreundeten Karnevalsvereinen der Region in Wurzbach gaben sich am Wochenende noch einmal ein Stelldichein, um ihr Können nach der Saison nochmals unter Beweis zu stellen. Unter den kritischen Blicken der zehnköpfigen Jury wurde der Sieger und Pokalgewinner ermittelt.

Vor ausverkauftem Haus gewann im Hammersaal wieder einmal die Funkengarde aus Hirschberg, vor der einheimischen Wurzbacher Tupfengarde und den Schlettweinern, die zusammen mit Funkengarde und Elferrat auftraten. Der Blankenberger Karnevalsverein nahm den Pokal für die besten Fans mit nach Hause, den sie nun behalten können, da sie den Wanderpokal zum dritten Mal hintereinander gewannen.

Das Programm wurde in den Pausen von Wurzbacher Nachwuchsgruppen abgerundet. Die "Waves", die "Crazy Stars", die "Kolibris" und das Tanzmariechen bekamen vom Publikum ebenso viel Beifall wie alle anderen Gruppen. Die Mitglieder der Karnevalsgesellschaft hatten auch diesmal einen hohen organisatorischen Aufwand. Viele Helfer sorgten dafür, dass die Veranstaltung gut über die Bühne ging. Familie Lorenz hatte erfreulicherweise im gegenüberliegenden Bettenhaus wieder Räume zum Umkleiden der Gruppen zur Verfügung stellte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren