Erfurt. Landwirte bei Erfurt nutzen den Unkrautvernichter, um Felder für die Saat vorzubereiten. Doch welche Wirkung hat das Gift auf das Grundwasser?

Dass Landwirte auf Feldern bei Erfurt den Unkrautvernichter Glyphosat einsetzen, sorgt für Diskussionen. Das Mittel ist umstritten, weil es im Verdacht steht, Krebs zu erregen. Weltweit wird über die Verwendung debattiert, so auch in Erfurt. Die Redaktion erreichen weiterhin Leserbriefe zum Thema. Gefragt wird unter anderem, ob Glyphosat ins Wasser gelangt. Unsere Redaktion hat das an die entsprechenden Stellen weitergegeben.