Nabu ehrt Kirche in Mielesdorf

Mielesdorf  Turm des Gotteshauses ist seit vielen Jahren Lebensraum für Turmfalke und Dohle

Die Dorfkirche Mielesdorf  wurde mit der Plakette „Lebensraum Kirchturm“ ausgezeichnet.

Die Dorfkirche Mielesdorf  wurde mit der Plakette „Lebensraum Kirchturm“ ausgezeichnet.

Foto: Nabu

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum 1. Advent zeichnete der Ornithologische Arbeitskreis des Naturschutzbundes „Teichgebiet Dreba-Plothen“ die Dorfkirche Mielesdorf anlässlich eines Gottesdienstes mit der Plakette „Lebensraum Kirchturm“ aus. Dabei handelt es sich um eine Gemeinschaftsaktion des Nabu und des Vereins des Deutschen Glocken­wesens. Seit langem wisse die Kirchgemeinde Mielesdorf, dass sie heimliche Kirchgänger hat und dulde diese auch, so eine Mitteilung. Der Turm der Dorfkirche ist eine Lebensstätte für Turmfalke und Dohle, die hier jährlich Nachwuchs aufziehen. Beides sind geschützte Arten ­gemäß Bundesnaturschutzgesetz und auch der Nistplatz als solcher steht unter Schutz, selbst wenn die Vögel diesen nicht immer besetzen . „Im Auftrag des Nabu überreichte Horst Nagler dem Kirchenratsmitglied Frau Hegner und Pfarrer Erber die Ehrenurkunde und Plakette, die nun für jeden sichtbar neben der Eingangstür angebracht wurde. Damit wurde die 11. Plakette im Saale-Orla-Kreis an eine Kirchgemeinde vergeben“, so Jürgen Auerswald. Laut Nabu werde der Gedanke zur Bewahrung der Schöpfung nicht überall gelebt und Tieren der Zugang oft verwehrt.

Weitere Informationen zu der Aktion, mit der Kirchgemein-den einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt leisten: www. bit.ly/leben-kirchturm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.