Elegante Wohnhäuser im schicken Hove, das im Westen direkt an Brighton grenzt.
Elegante Wohnhäuser im schicken Hove, das im Westen direkt an Brighton grenzt. © Alexandra Stahl/dpa-tmn/Archivbild
Königspaar sein, zumindest für ein Bild: Auch das ist auf dem Palace Pier möglich, an dieser royal-ranzigen Fotowand inklusive Möwe.
Königspaar sein, zumindest für ein Bild: Auch das ist auf dem Palace Pier möglich, an dieser royal-ranzigen Fotowand inklusive Möwe. © Alexandra Stahl/dpa-tmn/Archivbild
Auch das ist Brighton: Luxusunterkünfte am Jachthafen.
Auch das ist Brighton: Luxusunterkünfte am Jachthafen. © Alexandra Stahl/dpa-tmn/Archivbild
Nostalgie auf Schienen: Die Waggons von Volk's Electric Railway - hier am Endhalt Black Rock - sind seit 140 Jahren unterwegs.
Nostalgie auf Schienen: Die Waggons von Volk's Electric Railway - hier am Endhalt Black Rock - sind seit 140 Jahren unterwegs. © Alexandra Stahl/dpa-tmn/Archivbild
Kleine, bunte viktorianische Häuser prägen das Stadtbild Brightons.
Kleine, bunte viktorianische Häuser prägen das Stadtbild Brightons. © Alexandra Stahl/dpa-tmn/Archivbild
Was wäre Großbritannien ohne Fish & Chips? Natürlich gibt es das berühmte Fastfood auch am Strand von Brighton.
Was wäre Großbritannien ohne Fish & Chips? Natürlich gibt es das berühmte Fastfood auch am Strand von Brighton. © Alexandra Stahl/dpa-tmn/Archivbild
Baden im Ärmelkanal: Bei allem Gewusel bleibt das Meer die Hauptattraktion.
Baden im Ärmelkanal: Bei allem Gewusel bleibt das Meer die Hauptattraktion. © Alexandra Stahl/dpa-tmn/Archivbild
Kein Lenkrad, sondern die Bremse: Jude Wilson-Smith ist Fahrerin bei Volk’s Electric Railway an Brightons Strandpromenade.
Kein Lenkrad, sondern die Bremse: Jude Wilson-Smith ist Fahrerin bei Volk’s Electric Railway an Brightons Strandpromenade. © Alexandra Stahl/dpa-tmn/Archivbild
Gedenktafel am Haus, in dem Richard Russell lebte, der Spiritus Rector hinter dem Seebad Brighton: Wer sein Monument sucht, soll sich umschauen.
Gedenktafel am Haus, in dem Richard Russell lebte, der Spiritus Rector hinter dem Seebad Brighton: Wer sein Monument sucht, soll sich umschauen. © Alexandra Stahl/dpa-tmn/Archivbild