Ausfälle bei Heizung und Warmwasser unvermeidbar: Wartung im Fernwärmenetz von Gera startet

Gera  Die Energieversorgung Gera GmbH (EGG) führt vom 6. Juni bis 26. Juli notwendige Wartungsarbeiten am Geraer Fernwärmenetz durch.

Archivfoto: Peter Riecke

Archivfoto: Peter Riecke

Foto: Peter Riecke

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Energieversorgung Gera GmbH (EGG) führt vom 6. Juni bis 26. Juli notwendige Wartungsarbeiten an ihrem Fernwärmenetz durch. Traditionell werden die heizfreien Sommermonate genutzt, um planmäßige Instandhaltungsarbeiten und über den Winter notwendig gewordene Reparaturen umzusetzen, heißt es. Dies diene der Erhöhung der Versorgungssicherheit der Fernwärmekunden. Für die Zeit der Arbeiten am Fernwärmenetz und den Umformerstationen sei eine Unterbrechung der Heizungs- und Warmwasserversorgung unvermeidbar. Dafür bittet die EGG ihre Kunden um Verständnis.

Das sind die konkreten Termine für die Wartungsarbeiten und die dadurch betroffenen Stadtteile:

Umformerstation Neue Straße (betrifft Gera Zentrum):

6. Juni, 20 Uhr, bis 7. Juni, 12 Uhr

Umformerstation Zu den Wiesen (betrifft Langenberg):

24. Juli, 7 bis 15 Uhr

Umformerstation Gagarinstraße (betrifft Bieblach, Bieblach-Ost): 26. Juli , 7 bis 14 Uhr

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.