Apolda: Krisenstab im Rathaus reagiert auf aktuelle Lage

Apolda.  Apolda: Auch die beliebten Kabarett-Tage in Apolda fallen nun den Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zum Opfer.

Auch die Apolda Kabarett-Tage in Apolda fallen nun den Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zum Opfer.

Auch die Apolda Kabarett-Tage in Apolda fallen nun den Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zum Opfer.

Foto: Sascha Margon

Der Krisenstab der Stadtverwaltung Apolda hat bei seiner Sitzung am Donnerstag die derzeitige Situation im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona Virus ausführlich beraten. Zum Schutz der Bevölkerung sowie zur Sicherung der Leistungsfähigkeit der Verwaltung wurden dabei gleich mehrere Entscheidungen getroffen.

Ab Montag, den 2. Novemberbleiben alle Verwaltungsgebäude für die Öffentlichkeit grundsätzlich geschlossen. Für dringende und unaufschiebbare Angelegenheiten ist eine vorherige telefonische Terminvereinbarung zwingend erforderlich. Beim Zutritt in die Verwaltungsgebäude ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung generell Pflicht.

Zudem werden alle Besucher belehrt und namentlich erfasst. Telefonisch oder per Mail sind die einzelnen Mitarbeiter und Bereiche der Stadtverwaltung trotz der Einschränkungen weiterhin erreichbar, gleiches gilt für die Friedhofsverwaltung.

Das Mehrgenerationenhaus, das „GlockenStadtMuseum“ sowie das Kulturzentrum Schloss Apolda bleiben ebenfalls bis zum 29. November geschlossen. Gleiches gilt für alle städtischen Turnhallen, wo ab Montag nur noch Schulsport betrieben werden darf. Auch die öffentlichen Toiletten im Stadtgebiet bleiben während dieser Zeit geschlossen.

Laut Volker Heerdegen habe man sich auch auf eine Verschiebung der Apoldaer Kabarett-Tage verständigt. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben, alle Karten behalten ihre Gültigkeit.

Ersatzlos gestrichen wird das Apoldaer Lichterfest, dass für das letzte Wochenende im November vom 27. bis 29. geplant war. red

Kontakt und Informationen: Bürgerbüro: 03644/650600Tourist-Information: 03644 650100Friedhof: 03644/619430