Das Rätsel der verschwundenen Elektro-Roller von Erfurt

Erfurt.  Wer durch Erfurt geht, reibt sich die Augen: Wo sind denn plötzlich die vielen orangefarbenen Miet-E-Scooter hin? Eine Spurensuche.

Über 1000 Roller standen im August in einer Halle in Erfurt-Gispersleben zur Auslieferung in damals acht deutsche Städte bereit (Archiv-Foto). Inzwischen sind 15 deutsche Städte gelistet.

Über 1000 Roller standen im August in einer Halle in Erfurt-Gispersleben zur Auslieferung in damals acht deutsche Städte bereit (Archiv-Foto). Inzwischen sind 15 deutsche Städte gelistet.

Foto: Marco Schmidt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

So plötzlich, wie sie kamen, sind sie auch schon wieder weg: Die Mietroller von Voi sind seit Tagen nicht mehr in der Stadt gesichtet worden. Auch die Handy-App zeigt nicht einen einzigen Erfurter Standort mit einem fahrbereiten E-Scooter.

Mit 100 Rollern war das schwedische Unternehmen am 5. Juli des Vorjahres in Erfurt gestartet. Eine Ankündigung erfolgte nicht, um der Konkurrenz keine vorzeitigen Hinweise auf die Marktstrategie zu liefern.

Weil die orangefarbenen Mietroller mit Elektromotor so gut ankamen, wurde die Zahl der Fahrzeuge kurz darauf auf einige Hundert erhöht. Sie waren nicht zu übersehen, denn besonders im Zentrum standen sie auf jedem Bürgersteig. Einige wenige wurden Opfer von Vandalen und landeten im Flutgraben. Wo sind sie alle hin?

Der Produktionschef sagt, dass er nichts sagen darf

Das aus Schweden stammende Unternehmen Voi macht die Suche nicht gerade einfach. Der Produktionsleiter sagt am Telefon, dass er nichts sagen darf. Er verweist auf die Presseabteilung.

Die Presseabteilung ist nur über E-Mail erreichbar. Eine Mail von Mittwochvormittag, in der wir uns nach dem Verbleib der Roller erkundigen, bleibt bis Mittwochabend unbeantwortet.

Also fahren wir nach Gispersleben. In einer nach Voi-Angaben langfristig angemieteten Halle an der Bernauer Straße haben die Roller-Verleiher ihre deutsche Logistikzentrale eingerichtet. Auch produziert werden die Roller dort, was bedeutet, dass sie aus den angelieferten Teilen zusammengeschraubt werden.

Erfurt sollte die Hauptstadt von „Voischland“ werden. Über 1000 Roller standen im Sommer in der Halle, bereit für die Auslieferung an damals acht deutsche Städte. 25 feste Mitarbeiter und einige Studenten in Teilzeitjobs waren nach Aussagen des Unternehmens beschäftigt. Wo sind sie alle hin?

Als wir am Mittwoch kurz vor 15 Uhr die Halle besuchen, ist dort jedenfalls alles verschlossen. Vielleicht ist gerade ein Pausentag. Geräusche sind nicht aus der Halle zu hören. Als wir klopfen, wird nicht geöffnet.

Voi stellt Bedingungen für Roller-Rückkehr nach Erfurt

Der Stadtplan in der App – eine rollerleere Wüste

Wir schauen noch mal in die App. Es gibt dort nicht nur keine Roller. Es gibt auch keinen Hinweis, warum sie fehlen. Der Stadtplan, den die App zeigt, ist schlicht und einfach eine rollerleere Wüste.

Der Internetauftritt liefert keine Informationen zu einzelnen Städten. Im „Facebook“-Auftritt hat Voi in den letzten Monaten ebenfalls nicht erläutert, warum die Roller aus dem Erfurter Stadtbild verschwunden sind.

Die einzige Spur der Roller führt an die Warsbergstraße. Im Technischen Rathaus kam nach Informationen unserer Zeitung vor einigen Wochen ein Brief an, in dem Voi einen reduzierten Winterbetrieb ankündigte. An Silvester sollten zudem gar keine Roller unterwegs sein, um Vandalismus an den Rollern zu vermeiden.

Im Technischen Rathaus glaubt man deshalb, dass die Roller bald wieder auftauchen werden. Aber was unterscheidet Erfurt von Augsburg?

„Wir erwarten keinen oder nur einen leichten Rückgang bei bestehenden Nutzern und weiterhin viele neue Nutzer“, sagte ein Voi-Manager Mitte Dezember der Zeitung „Augsburger Allgemeine“ über den Winterbetrieb in der bayerischen Stadt. Zu Herbstbeginn habe das Unternehmen in Deutschland eine neue Flotte besonders winterfester Gefährte in den Dienst genommen. Bei Schneefall könnten die Scooter vor Ort stillgelegt werden, ohne dass sie eingesammelt werden müssten.

Das Rätsel der verschwundenen Roller ist nun fast gelöst: Vermutlich tauchen die Scooter bald wieder ganz plötzlich auf. Vielleicht aber auch nicht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Voi stellt Bedingungen für Roller-Rückkehr nach Erfurt

E-Scooter: Sorgt der Winter für das Aus einiger Verleiher?

E-Scooter: Strafen für Falschparker in Erfurt

E-Scooter beschäftigen Erfurter Behörden zu oft - Jena und Gera beim Thema zögerlich

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren