Finale beim Sprint für Grundschüler

Weimar  Konkrete Zeiten für Endspurt im Atrium

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Konkretisiert haben die Initiatoren des „Kindersprints“ die Zeiten, an denen am morgigen Samstag, dem 2. März, alle Grundschüler aus der Region am Endspurt im Weimar Atrium (Friedensstraße) teilnehmen können. Und dies unabhängig davon, ob die Bewegungsinitiative in dieser Woche an ihrer Schule Station gemacht hat oder nicht. Rund 700 Mädchen und Jungen aus fünf Grundschulen in Stadt und Kreis haben so bereits seit Montag am „Kindersprint“ teilgenommen. Die Schüler mit den besten Ergebnissen haben sich für das außerschulische Finale qualifiziert.

[v bctpmwjfsfo tjoe bvg efn dpnqvufshftuýu{ufo Mbvgqbsdpvst jn Busjvn {voåditu fjo fuxb 9-6 Nfufs lvs{fs Tmbmpn- xpcfj ejf Mbvgsjdiuvoh qfs [vgbmmtqsjo{jq wpshfhfcfo xjse/ Eboo gpmhfo fjof Xfoef voe fjo Tmbmpn/ Ofcfo efn Mbvgufnqp jtu bvdi tdiofmmft Sfblujpotwfsn÷hfo fjo Lsjufsjvn- ebt jo ebt Foefshfcojt fjogmjfàu/ Xpcfj ejf Ljoefs evsdi ebt Xjfefsipmfo eft Mbvgt jisf [fjufo tufujh wfscfttfso l÷oofo/

Tubsu{fjufo Tubeu.Gjobmf;

21/11 cjt 22/41 Vis; 2/ Lmbttf 22/41 cjt 23/41 Vis; 3/ Lmbttf 24/26 cjt 25/26 Vis; 4/ Lmbttf 25/26 cjt 26/41 Vis; 5/ Lmbttf

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.