Finale in Ilmenauer Autohaus

Seit Anfang Februar besucht der „Kindersprint“ während den Vorrunden rund 600 Grundschüler aus vier Grundschulen in Ilmenau mit dem Laufparcours. Nun war die Zeit für das große Stadt-Finale gekommen: ...

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit Anfang Februar besucht der „Kindersprint“ während den Vorrunden rund 600 Grundschüler aus vier Grundschulen in Ilmenau mit dem Laufparcours. Nun war die Zeit für das große Stadt-Finale gekommen: Dazu wurden auch die Kinder der lokalen Sportvereine eingeladen. Die blinkenden Karossen im Autohaus Max Schultz räumten zugunsten einer Sport-Arena das Feld. Gestartet wurde in vier Altersklassen. Geschickt wedelte auch Alesandra Vogel (7, im Bild) aus Ilmenau um die Pylonen. Das Laufen bereitete den Kleinen viel Spaß.Foto: Andreas Heckel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.