Flügel steht in Nord

Klaus-Dieter Weilepp wusste es sofort: Nachdem der Apoldaer am Freitagmorgen den „Suchaufruf“ zum Flügel der Wohnungsgesellschaft Apolda (WGA) gelesen hatte, erinnerte er sich daran, wo das Instrument steht. Es könne ...

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Klaus-Dieter Weilepp wusste es sofort: Nachdem der Apoldaer am Freitagmorgen den „Suchaufruf“ zum Flügel der Wohnungsgesellschaft Apolda (WGA) gelesen hatte, erinnerte er sich daran, wo das Instrument steht. Es könne sich nur ums Appartementhaus in Apolda Nord handelt, kombinierte er. Umgehend machte sich WGA-Chef Sören Rost persönlich auf den Weg, um den Flügel in Augenschein zu nehmen. Fazit: Der ist gut in Schuss. Nur die Frage, wer ihn wann wieder mal spielt, bleibt einstweilen offen. Einst hatte die WGA ihn vorm Ausverkauf im Internet gerettet.Foto: Sören Rost

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.