Grundschule besitzt neuen Leiter

Eisenach  Jens Krumbholz führt „Mosewald“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Wechsel an der Spitze vollzog sich im Flüsterbetrieb und ohne die Öffentlichkeit. Die Mosewaldschule in Eisenach-Nord, eine Brennpunktschule, der voraussichtlich ab Spätesommer eine grundhafte Sanierung ins Haus steht (wir berichteten), hat einen neuen Schulleiter.

Die seit 2017 kommissarisch von Madlen Füldner geführte Grundschule wird nun von Jens Krumbholz geleitet. Der Lehrer war bisher Leiter des Förderzentrums in Bad Salzungen/Oberrohn. Die Internetseite der Schule nennt Krumbholz zudem als Fachlehrer für Schulgarten. Am Förderzentrum Bad Salzungen genoss der Mittvierziger bei den Eltern einen guten Ruf. Sie bedauerten seinen freiwilligen Abschied aus der Schule dort. Die Mosewaldschule hält nun ganz neue Aufgaben für den Pädagogen bereit.

Madlen Füldner trat ins zweite Glied zurück und ist nun stellvertretende Schulleiterin.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.