Wieder reguläre Sprechzeiten im Landratsamt Sömmerda

Sömmerda.  Ab Montag gelten wieder reguläre Sprechzeiten im Landratsamt Sömmerda. Neue Regelungen wurden eingeführt.

Das Gebäude des Landratsamts in der Bahnhofstraße ist wie auch das in der Wielandstraße ab Montag wieder für Besucher geöffnet.

Das Gebäude des Landratsamts in der Bahnhofstraße ist wie auch das in der Wielandstraße ab Montag wieder für Besucher geöffnet.

Foto: Ina Renke

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für persönliche Vorsprachen in der Kreisverwaltung soll es künftig neue Regeln geben. Vom Anstellen zu Sprechzeiten wolle man grundsätzlich wegkommen, sagte Landrat Harald Henning (CDU). Wer ein Anliegen im Amt habe, soll dafür einen Termin vereinbaren. Diese Überlegung habe sich auch aus den Erfahrungen der vergangenen Monate ergeben. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Das Hygienekonzept für die beiden Standorte des Landratsamts in der Bahnhofstraße 9 und der Wielandstraße 4 in Sömmerda sei überarbeitet worden, so Henning. Ab Montag, den 6. Juli, sind persönliche Vorsprachen von Bürgern in den Verwaltungsgebäuden wieder zu den Öffnungszeiten der Kreisverwaltung möglich.

Allerdings werden die Bürger gebeten, ihre Anliegen soweit möglich weiterhin per E-Mail oder telefonisch abzuwickeln. Für persönliche Gespräche sollten mit den jeweiligen Sachbearbeitern vorab Termine vereinbart werden. Dies sei telefonisch oder online möglich, im Landratsamt werden dafür auch noch Terminals aufgestellt. Das Bürgertelefon (03634/354-444) werde ebenfalls beibehalten. Es sei vorgesehen, dass jedes Amt seine Termine selbst vergebe, erklärte der Landrat. Und zwar zeitnah, nicht erst nach sechs Wochen, sagte er.

Ihm sei bewusst, dass diese Regelung für manche Menschen eine Umstellung sei, so Henning. In der Kfz-Zulassungsbehörde und der Fahrerlaubnisbehörde in der Wielandstraße 4 ist eine persönliche Vorsprache ab sofort nur noch nach vorheriger Terminvergabe möglich. Diese kann seit dem 29. Juni online auf der Internetseite www.lra-soemmerda.de (Bürgerservice) für Termine ab dem 2. Juli gebucht oder telefonisch unter 03634 354-600 vereinbart werden. In diesem Bereich habe man in den vergangenen Wochen mit Zulassungsdiensten gute Erfahrungen gemacht, schätzt der Landrat ein.

Beim Besuch des Landratsamtes gibt es einige Regeln zu beachten. Das Betreten der Verwaltungsgebäude ist nur mit einem Mund- und Nasenschutz und unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln gestattet. In den Eingangsbereichen steht Handdesinfektion zur Verfügung. Bei Einlass werden die Besucher aufgefordert, sich am Servicepunkt auszuweisen und den Namen, die Anschrift sowie eine Telefonnummer anzugeben. Diese Angaben werden nach zwei Wochen gelöscht, heißt es seitens des Landratsamts.

Öffnungszeiten der Kreisverwaltung: Montag: 8 - 11.30 Uhr, Dienstag: 8 - 11.30 Uhr und 14 - 18 Uhr, Mittwoch geschlossen, Donnerstag: 8 - 11.30 Uhr und 14 - 17 Uhr (nur Straßenverkehrsamt), Freitag: 8 - 11.30 Uhr

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren