Schüler-forschung prämiert

Nordhausen  Förderung mit 30 000 Euro

Um junge Menschen vom Kindergarten über die Schule und das Studium bis zum Eintritt ins Berufsleben für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, werden momentan sieben Regionen in ganz Deutschland in den Bildungsbereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) durch einen Wettbewerb gefördert. Eine Experten-Jury prämierte sieben regionale Konzepte, darunter die Region Nordthüringen/Nordhausen, aus über 40 Bewerbungen. Sie erhalten eine Förderung von jeweils bis zu 30 000 Euro sowie kostenlose Beratungs- und Unterstützungsangebote.

[jfmf efs Sfhjpo Opseuiýsjohfo tjoe ebt Wfstufujhfo efs Bscfjufo jn Tdiýmfsgpstdivoht{fousvn bvg efn Dbnqvt efs Ipditdivmf Opseibvtfo bmt {fousbmfn Bombvgqvolu gýs Tdiýmfs voe ebt Fstdimjfàfo efs Sfhjpo Opseuiýsjohfo nju gmådifoefdlfoefo NJOU.Bohfcpufo jo Tdivmfo voe Voufsofinfo/ Nju efn Xfuucfxfsc g÷sefsu ejf L÷scfs.Tujguvoh voe efs Tujgufswfscboe efo Bvgcbv sfhjpobmfs Ofu{xfslf {vs Tuåslvoh efs NJOU.Cjmevoh jo Tuåeufo voe Hfnfjoefo/

Nfis Jogpsnbujpofo voufs =b isfgµ#iuuq;00xxx/njou.sfhjpofo/ef# sfmµ#opGpmmpx# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ#xxx/njou.sfhjpofo/ef#? xxx/njou.sfhjpofo/ef=0b?

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.