Technischer Fehler führte zu Stromausfall im Zentrum von Jena

Jena.  Der Stromausfall im Stadtzentrum von Jena am Montag wurde nach derzeitigem Erkenntnisstand durch einen technischen Fehler ausgelöst.

Ohne Strom waren am Montag tausende Haushalte in Jena.

Ohne Strom waren am Montag tausende Haushalte in Jena.

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie die Stadtwerke Jena am Dienstag in einer Pressemitteilung informieren, war es in der Trafostation Gerbergasse zu einer Fehlschaltung gekommen. Eine Kettenreaktion führte anschließend zum Ausfall weiterer sechs Trafostationen.

Inzwischen sollen alle Anlagen wieder ohne Einschränkungen funktionieren. Die genaue Analyse des Fehlers wird aber noch einige Tage in Anspruch nehmen, da das betroffene Schaltgerät für detailliertere Untersuchungen nochmals außer Betrieb genommen werden muss.

Am Montagnachmittag waren zwischen 1500 und 2000 Haushalte im östlichen Teil von Jena für etwa eine Stunde ohne Strom.

Die Stadtwerke Jena bitten für die Einschränkungen um Entschuldigung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren