Werkstatt für zukunftsweisende Lehr- und Lernprojekte

Christiane Weber
Den 1. Tag der Lehre und sein Programm stellten (v.l.) Uni-Präsident Prof. Winfried Speitkamp, Susann Hippler und Vizepräsidentin Nathalie Singer vor.

Den 1. Tag der Lehre und sein Programm stellten (v.l.) Uni-Präsident Prof. Winfried Speitkamp, Susann Hippler und Vizepräsidentin Nathalie Singer vor.

Foto: Christiane Weber

Weimar  1. Tag der Lehre an der Bauhaus-Universität Weimar als Initialzündung für das Bauhaus-Semester im Wintersemester 2018/19

Mit einem 1. Tag der Lehre am heutigen Mittwoch verschafft die Bauhaus-Universität sich Zeit und Raum zur Selbstreflexion. Einen Tag lang wolle man nach Angaben von Uni-Präsident Professor Winfried Speitkamp bei Vorstellung des Programms am Dienstag nachdenken, „was wir warum machen und ob wir noch zeitgemäß sind“. Was ist innovative, zeitgemäße Lehre, vor welche Herausforderungen stellt sie Lehrende wie Studierende und welche Chancen eröffnen sich daraus? Äußerer Anlass sei das nahende Bauhaus-Jubiläum. Speitkamp sieht den 1. Tag der Lehre gewissermaßen als Initialzündung für das im Oktober beginnende Bauhaus-Semester, mit dem die Uni das 100-jährige Bestehen der in Weimar gegründeten Gestaltungsschule feiert.

„Mit dem Tag der Lehre wollen wir eine Gelegenheit schaffen, im Studienalltag innezuhalten und zu reflektieren, welche Dinge wir verbessern können, welche neuen Lehrmethoden bereits erprobt wurden und welche zukünftig interessant sein können“, unterstreicht auch Professorin Nathalie Singer, Vizepräsidentin für Studium und Lehre. Dahinter stehe auch der Wunsch, die Fakultäten besser zu vernetzen und die Möglichkeit zu bieten, auf einer neuen Ebene ins Gespräch zu kommen. Dafür stehen Präsentations- und Diskussionsformate wie „Blitzlicht“, „Werkstatt“ oder „Markt der Möglichkeiten“. In immer wieder neuen Konstellationen können Lehrende und Studierende verschiedener Fächer auf diese Weise ihre Ideen und Vorschläge für zeitgenössische Lehre erörtern. So wird beispielsweise Professor Klaus Gürlebeck in seinem Vortrag auf die für das Bauhaus-Semester 2018/19 und das Wintersemester 2019/20 geplante Neustrukturierung und Erweiterung der derzeitigen Studienangebote eingehen. Der Tag der Lehre ist somit auch Werkstatt für interdisziplinäre, zukunftsweisende Lehr- und Lernprojekte.

reflect.project, Tag der Lehre, heute, Mittwoch, 13 bis 20 Uhr, Hauptgebäude, Geschwister-Scholl-Straße