Kochbuch „Yummy Desserts“ rundet Menü von Erfurterin Karina Both-Peckham ab

Erfurt.  Karina Both-Peckham legt ihr drittes Kochbuch vor. Nach Suppen und Hauptgerichten gibt es nun Rezepte für Kuchen und Nachspeisen.

Karina Both-Peckham vom Café Peckham's in der Erfurter Pergamentergasse hat drei Kochbücher in Eigenregie veröffentlicht. 

Karina Both-Peckham vom Café Peckham's in der Erfurter Pergamentergasse hat drei Kochbücher in Eigenregie veröffentlicht. 

Foto: Marco Schmidt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Rezepte aus dem Lieblingsrestaurant zu Hause nachkochen - dank der Trilogie von Karina Both-Peckham ist das zumindest für die Stammgäste aus dem Peckham‘s kein Problem mehr. Nunmehr hat Karina Both-Peckham ihre Rezepte bis hin zum Dessert verewigt. Das interaktive Kochbuch für Nachspeisen - ein neben den Zutaten platzierter QR-Code führt direkt zum Youtube-Videokanal - vollendet die Kochbuch-Trilogie. Es umfasst die süßen Höhepunkte auf der Speisekarte bei Peckham’s in der Pergamentergasse in Erfurt.

Jedes Buch widmet sich dabei einem eigenen Gang. Der Clou dabei: Alle Rezepte können sowohl klassisch, als auch LowCarb, Paleo, vegan, gluten- oder laktosefrei zubereitet werden.

Buchvorstellung am Freitag im Hugendubel Erfurt

Mit einer Buchlesung am 24. Januar im Hugendubel in Erfurt wird sie ihren neuen Band „Yummy Desserts“, erschienen im September 2019, rund um das Thema Nachtisch vorstellen, Anekdoten und Hintergrundstorys zur Entstehung des Buches zum Besten geben und auf die im Kochbuch vorkommenden Ernährungsformen eingehen. Selbstverständlich gibt es auch jede Menge Kostproben und einen Crash-Kurs zum Thema Dekorieren und Anrichten. Vor Ort wird die Autorin Energie-Kugeln herstellen, die im Anschluss verputzt werden dürfen.

Schon als Teenager hat sie für Rezepte geschwärmt

Schon als Teenager schwärmt Karina lieber von Jamie Olivers Rezepten als von Musikern: „Alle anderen hatten Poster von Popstars an den Wänden, ich hab lieber Kochbücher gelesen.“ Als Studenten spielen sie und ihr heutiger Mann Wolfram bereits mit der Idee, einmal ein eigenes Café zu führen. Auf der Suche nach dem „nachhaltigen Glück“ wagt sie nach sechs Jahren in der Werbebranche schließlich den Schritt, gemeinsam mit ihrem Mann ein alternatives Café zu eröffnen. Viele Gäste suchen, wie sie merkt, nach glutenfreien, laktosefreien oder sojafreien Gerichten. Diese bekommen sie nun im Peckham’s, denn Karina Both-Peckham passt ihre Gerichte aufgrund vieler Unverträglichkeiten an verschiedene Ernährungsweisen an. Die hohe Nachfrage nach den Rezepten ist der Grund, weshalb sie anfängt jene aufzuschreiben. Über Jahre sammelt sie ihre Rezepte und schießt die dazugehörigen Fotos selbst.

Ein Kochbuch war wegen der Fülle an Rezepten nicht genug

Dabei wäre das Projekt eines eigenen Kochbuches fast geplatzt. Der Plan, alle Rezepte von der Kürbissuppe bis hin zum Rhabarber-Clafoutis in ein Kochbuch zu packen, erwies sich schwieriger als gedacht. Ehemann Wolfram lieferte schließlich die zündende Idee: Die Rezepte Stück für Stück abarbeiten. Beginnend bei den Suppen, fortgesetzt mit Hauptgerichten und abgeschlossen durch Desserts, findet eine klassische Trilogie auch in der Welt der Kochbücher ihren Platz.

  • Suppen für verschiedene Vorlieben: Karina Both-Peckham veröffentlicht Buch

Eine Verlagsansprache kam jedoch nicht infrage. Stattdessen arbeitet Karina Both-Peckham lieber nach dem Motto „learning by doing“. Sie beginnt, sich über Self-Publishing zu informieren und bringt sich das Setzen der Seiten via Youtube von der Wohnzimmer-Couch aus bei.

Zusammen mit Jamie Oliver im Buchhandel

Mittlerweile hat es Karina Both-Peckham - zumindest auf der Bücherebene - geschafft, neben Jamie Oliver zu stehen. Und sie hält, wie er, eigene Buchlesungen. „Ich find‘ das jetzt rund. Es war von Anfang an als Trilogie geplant. Es ist eine abgeschlossene Geschichte. Auch auf Partys sollte man immer gehen, wenn’s am schönsten ist“, sagt sie. Köchin, Foodbloggerin, Buchautorin, Bed-&-Breakfast-Inhaberin, zwei Kinder - man könnte meinen, Karina Both-Peckham ist erstmal zufrieden und glücklich.

Doch das nächste Projekt ist schon in Planung. Ein neues Kochbuch soll es werden, jedoch nicht in Eigenproduktion: „Ich habe fürs erste alles ausprobiert, was es beim Self-Publishing gibt.“ Ihr neues Kochbuch wird sie zusammen mit einem Verlag herausbringen.

  • Freitag, 24. Januar, 20.15 Uhr, Lesung bei Hugendubel am Anger

Das könnte Sie auch interessieren:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren