Altenburger Land. Worüber Stadtratsmitglieder in Schmölln und Gößnitz entscheiden und wo man sich im Altenburger Land auf Papiertheater freuen kann.

Vergabe für Fahrrad-Leasing - Schmöllner Hauptausschuss soll entscheiden

Die nächste Sitzung des Hauptausschusses des Schmöllner Stadtrates findet am Dienstag, 30. Januar, 18 Uhr, im Saaldes Rathauses statt. Auf der Tagesordnung im öffentlichen Teil stehen unter anderem eine Einwohnerfragestunde, die Vergabe von Fahrrad-Leasing für Beschäftigte der Stadt Schmölln, die Festlegung der Tagesordnung für die 48. Stadtratssitzung Schmölln am 8. Februar sowie der Punkt „Sonstiges“.

Es geht um höhere Elternbeiträge und die Bürgermeisterwahl in Gößnitz

Die Mitglieder des Gößnitzer Stadtrates tagen am Mittwoch, 31. Januar. Die Sitzung beginnt um 19 Uhr in der Gößnitzer Stadthalle. Dabei geht es unter anderem um die Anpassung der Elternbeiträge für die Kindergartenbetreuung. Ferner stehen Feststellung der geprüften Jahresrechnungen 2020, 2021 sowie 2022 auf der Tagesordnung sowie die Berufung eines Wahlleiters für die Bürgermeisterwahl und die Kommunalwahlen in Gößnitz 2024. Informationen des Bürgermeisters, Anfragen der Stadtratsmitglieder sowie die Bürgerfragestunde beschließen den öffentlichen Teil dieser Sitzung.

Papiertheater für Erwachsene im Bachsaal des Residenzschlosses Altenburg

Adelbert von Chamisso (1781-1838) war als Schriftsteller, Weltreisender und Naturwissenschaftler zu Lebzeiten beliebt und anerkannt. Was seine Hauptfigur in der Erzählung „Peter Schlemihls wundersame Geschichte“ erlebt, erinnert nicht selten an den Autor selbst. Am Sonntag, 28. Januar, bringt die Leipziger Sängerin Ulrike Richter Chamissos Erzählung auf ihrer kleinen Papiertheaterbühne in den Bachsaal des Residenzschlosses Altenburg. Die Kulissen bilden Ausschnitte zeitgenössischer Natur- und Schattenbilder. Das Papiertheater für Erwachsene beginnt um 15 Uhr.

Aktuelle Nachrichten aus dem Altenburger Land

3D-Druck zum Kennenlernen - Anmeldungen für diesen Kurs ab sofort möglich

Am 9. und 10. Februar 2024 lädt das Studio im Lindenau-Museum Altenburg zu einem 3D-Druck-Workshop zum Kennenlernen in der Kunstgasse 1 ein. Angeleitet werden die Teilnehmenden vom 3D-Drucktechniker Patrick List. Es gibt noch freie Plätze. Bei dem Workshop im studioDIGITAL entwerfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eigene Spielfiguren oder verwandeln zweidimensionale Fotomotive in 3D-Modelle. Die fertiggestellten Figuren und Objekte können im Anschluss mit nach Hause genommen werden. Eine Anmeldung ist erforderlich: telefonisch unter (03447) 8955520/ 430 oder unter studio@lindenau-museum.de.

Pauritzer Teich wird entschlammt und renaturiert

Aktuell wird das Wasser des Pauritzer Teichs nach und nach abgelassen. Der Grund: Mitarbeiter der Stadtverwaltung Altenburg möchten die vor zwei Jahren begonnene Entschlammung und Renaturierung des Gewässers fortsetzen. Damals war in einem ersten Schritt ungefähr die Hälfte des Teichs entschlammt worden. Vorgesehen ist, dass nunmehr bis Anfang März die zweite Hälfte des Pauritzer Teichs von Schlamm und Sedimenten befreit wird. Diese Maßnahme dient der Verbesserung der Wasserqualität, weil sie der Ausbreitung der Fadenalgen vorbeugt. Die Arbeiten führt die Stadt in Eigenleistung aus.

Zufahrt am Altenburger Brühl wird zeitweise gesperrt

In der Zeit von Dienstag, 30. Januar, bis voraussichtlich zum Freitag, 9. Februar, werden am Brühl Reparaturarbeiten an Telekomschächten durchgeführt. Dabei befindet sich ein Schacht direkt in der Zufahrt zum Brühl aus Richtung Burgstraße. Für die Arbeiten muss die Zufahrt für den Fahrzeugverkehr im oben genannten Zeitraum temporär gesperrt werden. Dafür wird die Einbahnstraße Pauritzer Straße aufgehoben, sodass die Anlieger über die Pauritzer Straße zum Brühl ein- und ausfahren können, teilt die Stadtverwaltung Altenburg mit. In diesem Zusammenhang ist die Einrichtung von Haltverbotsbereichen sowohl auf dem Brühl als auch in der Pauritzer Straße erforderlich, heißt es weiter.