Altenburger Land. Vorlesepaten freuen sich in Altenburg auf junges Publikum, das Buchquartett wartet in Garbisdorf, Modellbahner trumpfen in Gößnitz auf.

Mit dem Altenburger Buchquartett isländische Literatur entdecken

Am 2. Februar 2024 gastiert das Altenburger Buchquartett mit Kristin Jahn, Birgit Seiler, Roland Krischke und einem Überraschungsgast beim Heimatverein Garbisdorf im Kulturgut Quellenhof. Seine Bücherliste besteht aus vier isländischen Autoren. Dreimal im Jahr trifft sich das Altenburger Buchquartett an wechselnden Orten im Landkreis Altenburger Land zu einem Bücherabend, um sich über gemeinsame Entdeckungen in der Bücherwelt auszutauschen und das Publikum zu neuen Leseabenteuern anzustiften. Für seine 11. Diskussionsrunde verwandelt sich das Kulturgut Quellenhof am Freitag, 2. Februar, in einen nordatlantischen Leseclub. Auf dem Programm steht ein Streifzug durch jenes europäische Land, in dem pro Kopf der Bevölkerung die meisten Bücher geschrieben, gekauft und gelesen werden: Island. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

VHS-Vortrag: Das Gesundheitswesen der DDR aus Patientensicht

In der „Akademie in der Aula“ in der Volkshochschule Altenburg ist am Montag, 5. Februar, 18 Uhr, der Medizinhistoriker Florian Bruns von der Technischen Universität Dresden zu Gast. Thema seines Vortrages: „Das Gesundheitswesen der DDR aus Patientensicht: Erkenntnisse aus Eingaben der 1980er-Jahre.“ Das Gesundheitswesen galt als ein Aushängeschild der DDR. Die Erinnerung an die gesundheitliche Versorgung im Sozialismus wird heute jedoch vielfach durch die Erfahrungen der nachfolgenden Jahrzehnte überlagert. Umso interessanter sind daher ereignisnahe Quellen und Einschätzungen aus der damaligen Zeit: Wie erlebten die Menschen ihre medizinische Betreuung in der DDR? Der Dresdner Medizinhistoriker Florian Bruns rekonstruiert in seinem Vortrag anhand von Eingaben und anderen Archivquellen den zeitgenössischen Blick von Patienten und Angehörigen auf das staatssozialistische Gesundheitswesen. Der Eintritt ist frei. Die Volkshochschule empfiehlt eine Platzreservierung: telefonisch unter 03447 507928 oder online unter www.vhs-altenburgerland.de.

Vorlesezauber mit Geschichten für Fünf- bis Achtjährige

Gleich zwei Veranstaltungen der Reihe „Vorlesezauber“ werden im Februar in der Altenburger Stadtbibliothek in der Lindenaustraße 14 angeboten. Am Donnerstag, 1. Februar, um 16 Uhr ist es wieder soweit: Unter dem Motto: „Du bist genauso richtig, wie du bist!“ gibt es Geschichten für die 5- bis 8-jährigen Kinder. In den Winterferien am Donnerstag, 15. Februar, 16 Uhr, können sich die 6 bis 8-jährigen Schüler auf die Geschichte von „Lilo von Finsterburg – ein vampirhexmiauiges Abenteuer“ freuen. Die Vorlesepaten warten schon auf viele begeisterte Kinder und bitten um eine kurze Anmeldung: (Telefon: (03447) 315058, E-Mail: bibliothek@stadt-altenburg.de).

Frühjahrsbörse: Gößnitz wird zum Mekka für alle Modellbahnfans

Der MEC Altenburger Land lädt zur großen Modellbahnbörse nach Gößnitz. Treffpunkt für alle Modellbahn-Fans ist am Samstag, 3. Februar, die Stadthalle Gößnitz auf dem Freiheitsplatz. Die Frühjahrsbörse des MEC findet dort von 10 bis 14 Uhr statt.

Aktuelle Nachrichten aus dem Altenburger Land