Film über die Waldkliniken In Eisenberg bleibt bis 2023 in der ZDF-Mediathek

Frank Kalla
Szene aus „Vier Sterne Plus": Der Geschäftsführer der Eisenberger Waldkliniken, David-Ruben Thies, vor dem Klinik-Neubau.

Szene aus „Vier Sterne Plus": Der Geschäftsführer der Eisenberger Waldkliniken, David-Ruben Thies, vor dem Klinik-Neubau.

Foto: M. Krummrich

Eisenberg.  Wie der Geschäftsführer des Klinikums, David-Ruben Thies, das Gesundheitswesen von innen revolutionieren will.

In der ZDF-Mediathek ist bis zum Juni 2023 die 94-minütige Dokumentation „Vier Sterne Plus“ über die Eisenberger Waldkliniken abrufbar.

Wie die Waldkliniken mitteilten, sei der mit Unterstützung des ZDF entstandene Film bereits im Frühjahr dieses Jahres in ausgewählten Kinos in der gesamten Bundesrepublik zu sehen gewesen und bei Verantwortlichen und Entscheidern in der Gesundheitsbranche auf großes Interesse gestoßen.

Produzent Stefan Kloos und Regisseurin Antje Schneider haben über vier Jahre hinweg den Entstehungsprozess des Krankenhauses und den Geschäftsführer der Klinik, David-Ruben Thies, mit der Kamera begleitet und einen Blick hinter die Kulissen geworfen. Ihnen ging es dabei nicht nur darum, die Entstehungsgeschichte eines besonderen Krankenhauses zu zeigen. Vielmehr geht es um Thies Vision, mit den Waldkliniken neue Maßstäbe zu setzen und das Gesundheitssystem von innen heraus zu revolutionieren. www.zdf.de/filme/das-kleine-fernsehspiel