Bagger trifft auf Gasleitung im Landkreis Gotha - Mehrere Häuser evakuiert

Cobstädt  Wegen einer bei Bauarbeiten getroffenen Gasleitung im Landkreis Gotha ist die Feuerwehr aktuell im Einsatz, um umliegende Häuser zu evakuieren. Der Versorger ist informiert.

Eine amtliche Warnung für Cobstädt besteht aktuell nicht. Die Feuerwehr ist noch vor Ort und mit Räumungsarbeiten beschäftigt. Symbolfoto: Claudia Klinger

Eine amtliche Warnung für Cobstädt besteht aktuell nicht. Die Feuerwehr ist noch vor Ort und mit Räumungsarbeiten beschäftigt. Symbolfoto: Claudia Klinger

Foto: Claudia Klinger

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei Bauarbeiten in Cobstädt im Landkreis Gotha ist es zu einem „Problem gekommen“, wie der Pressesprecher der Rettungsleitstelle am Mittwoch auf Nachfrage erklärte. Konkret hat ein Bagger bei Tiefbauarbeiten eine Gasleitung getroffen. Die Feuerwehr war zügig vor Ort, trennte die Verbindung, so dass die „akute Gefahr gebannt“ ist.

Aktuell ist die Feuerwehr damit beschäftigt, die betroffenen Häuser im umliegenden Gebiet zu räumen und die Menschen in Sicherheit zu bringen. Wie viele Haushalte das genau sind, liegt im Ermessen der Einsatzkräfte.

Der Versorger ist informiert und versucht, Gas und Strom so schnell wie möglich wiederherzustellen.

Mann will im Saale-Orla-Kreis Gartenteich bauen und zerstört Gasleitung

Bagger zerreißt Gasleitung in Blankenhain

Kurzer Gasalarm verschreckt Nordhäuser Grimmelallee

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.