Saale-Holzland-Kreis. Über die DRK-Rettungshundestaffel Jena-Saale-Holzland und eine Garten- und Pflanzentauschbörse in der Klosterruine Stadtroda.

Kreiswahlausschuss tagt am 23. April im Landratsamt des Saale-Holzland-Kreises

Die öffentliche Sitzung des Kreiswahlausschusses zur Prüfung der eingereichten Wahlvorschläge für die Wahl des Landrates und der Kreistagsmitglieder sowie zur Beschlussfassung über ihre Zulassung oder Zurückweisung findet statt am Dienstag, 23. April, 17 Uhr, im Landratsamt des Saale-Holzland-Kreises in der 2. Etage im Kaisersaal des Schlosses in Eisenberg.

Termin: 23. April, 17 Uhr, Kreiswahlausschuss im Landratsamt in Eisenberg

Weitere Nachrichten aus dem Saale-Holzland-Kreis

Saale-Holzland: Garten- und Pflanzentauschbörse in der Klosterruine Stadtroda

Zur Garten- und Pflanzentauschbörse wird eingeladen am Sonntag, 28. April, von 11 bis 16 Uhr zwischen die Mauern der Klosterruine Stadtroda. Pflanzen, Samen, Selbstgemachtes aus dem Garten - all das kann mit anderen Pflanzenfans getauscht werden. Zudem gibt es von Blumenläden aus der Region Tipps und Ideen für die Balkonbepflanzung. Der Umwelt- und Naturschutzverein Stadtroda hält Informationen bereit, wie der Garten bienenfreundlich bepflanzt und gestaltet werden kann. Kulinarisch versorgt werden Besucher der Tauschbörse unter anderem mit Süßem von den Abiturienten des Gymnasiums Stadtroda. Verschiedene Kräuterdips können ebenfalls probiert werden.

Termin: 28. April, 11 bis 16 Uhr, Garten- und Pflanzentauschbörse, Klosterruine Stadtroda

Saale-Holzland: Buchlesung am 26. April im Stadtmuseum Stadtroda

Der „Förderverein Stadtbibliothek Stadtroda“ besteht Ende April seit zehn Jahren. Aus diesem Anlass findet am Freitag, 26. April, im Stadtmuseum „Alte Suptur“ in der Kreuzstraße 2 eine Buchlesung statt. Beginn ist 19 Uhr. Verleger Friedhelm Berger, der auch Geschäftsführer des Fördervereins ist, präsentiert den Katschmer-Roman „Siebenschlaf“. Der Bestseller aus dem Thüringer UND-Verlag ist ein Krimi der ganz besonderen Art und verspricht einen spannenden Kulturabend.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. „Spenden sind natürlich sehr willkommen, um die Bibliothek auch weiterhin nachhaltig unterstützen zu können“, sagt Stadtrat Andreas Klaus, auf dessen Initiative der Förderverein seinerzeit ins Leben gerufen wurde. Geleitet wird die städtische Bildungseinrichtung in Stadtroda, deren Geschichte über 150 Jahre zurückreicht, von Bibliothekarin Antje Hübner.

Termin: 26. April, 19 Uhr, Buchlesung im Stadtmuseum Stadtroda

Benefizkonzert mit Andrea Malzahn an der Ladegastorgel in Trockenborn

Zu einem Benefizkonzert wird eingeladen am Freitag, 26. April, 19 Uhr, in die Trockenborner Kirche. Auf der Ladegastorgel spielen wird an diesem Abend die international tätige Organistin und Kantorin Andrea Malzahn aus Erfurt. Sie wird die Besucher mit den 17 Registern der Orgel auf zwei Manualen und dem Pedal in die Klangwelt der romantischen französischen Orgelmusik entführen. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang der Kirche wird um eine Spende für die Wartung und Reparatur der Orgel gebeten.

Termin: 26. April, 19 Uhr, Benefizkonzert in der Trockenborner Kirche

Rettungshundestaffel begleitete Wanderung des Landrats

Die Frühjahrswanderung von Landrat Andreas Heller am 13. April von Schöngleina nach Thalbürgel und zurück wurde begleitet von drei Mitgliedern der DRK-Rettungshundestaffel Jena/Saale-Holzland. Staffelleiter Jan Böttger, Vanessa Miatke und Maritta Peter liefen zusammen mit ihren Hunden Alfons, Newton und Luna die circa zehn Kilometer lange Wanderstrecke, um im Ernstfall Erste Hilfe leisten zu können. Zugleich war es für Mensch und Hunde eine willkommene Übung.

Die Rettungshundestaffel des DRK-Kreisverbands verfügt über sechs zertifizierte Rettungshundeteams und zählt insgesamt circa 20 Mitglieder mit 21 Hunden im Alter von zehn Wochen bis elf Jahren. „Unsere Mitglieder sind in sozialen, medizinischen sowie technischen Berufen tätig. Bei uns kommen Menschen mit dem Ziel zusammen, ihren eigenen Hunden eine sinnvolle und wichtige Aufgabe zu geben und Personen aus lebensbedrohlichen Lagen retten zu können“, heißt es auf der Internetseite des DRK-Kreisverbands.

„Die Rettungshundearbeit machen wir ehrenamtlich und wachsen gemeinsam mit unseren vierbeinigen Kollegen zu einem richtigen Rettungshundeteam zusammen. Schäferhund-Mixe, Deutsch Drahthaar, Goldendoodle, Retriever, Pudel, Hütehunde, Magyar Vizsla, Weimaraner und Hunde aus dem Tierschutz bereichern unsere Staffel und sind die wichtigsten Mitglieder.“

Gemeinsam mit der Bereitschaft Eisenberg, die im Bereich Betreuungs- und Sanitätszug unterstützt wird, nehmen Mitglieder an echten Einsätzen auf der Suche nach vermissten Personen teil und schaffen einsatznahe Übungen für die Mensch-Hund-Teams. Zudem finden jährlich Eignungstests und Rettungshundeprüfungen für die Teams statt.

Der Newsletter für das Saale-Holzland

Alle wichtigen Informationen aus der Region Saale-Holzland, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

„Wir sind immer auf der Suche nach aktiven und hundebegeisterten Mitgliedern, die sich mit ihrem Hund einer vielfältigen und wichtigen Aufgabe stellen wollen“, sagt Staffelleiter Jan Böttger. „Interessenten können sich gern per E-Mail an uns wenden.“ Kontakt: rettungshundestaffel@drk-jena.de

Schulanmeldungen für das Schuljahr 2025/2026

Wie das Landratsamt des Saale-Holzland-Kreises informiert, werden alle Kinder, die am 1. August 2025 sechs Jahre alt sind, mit Beginn des Schuljahres 2025/2026 schulpflichtig. Gemäß Paragraf 119 Abs. 3 Thüringer Schulordnung melden die Eltern ihre Kinder in der Zeit vom 2. bis 10. Mai zum Schulbesuch für das übernächste Schuljahr an.

Die Schulanmeldetermine sind auf der Internetseite des Saale-­Holzland-Kreises (https://www.saaleholzlandkreis.de/willkommen/) veröffentlicht.

Bei Rückfragen bitte die zuständige Grundschule kontaktieren oder das Schulverwaltungsamt im Landratsamt, Telefon 036691/70226, E-Mail: sv@lrashk.thueringen.de.