Science City Jena unterliegt bei den Artland Dragons

Quakenbrück.  Der Thüringer Basketball-Zweitligist Science City Jena hat am Samstagabend das Spiel bei den Artland Dragons mit 66:77 verloren.

Bester Werfer der Jenaer war Rückkehrer Brad Loesing (Archivbild).

Bester Werfer der Jenaer war Rückkehrer Brad Loesing (Archivbild).

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ohne Kapitän Dennis Nawrocki haben die Basketballer von Science City Jena die zweite Niederlage in Folge in der 2. Bundesliga ProA hinnehmen müssen. Bei den Artland Dragons unterlagen sie am Samstagabend mit 66:77.

Die erst am Mittwoch verpflichteten Kavin John Gilder-Tilbury (11 Punkte) und Kamau Stokes (2) werden noch Integrationszeit benötigen.

Bester Werfer der Jenaer war Rückkehrer Brad Loesing mit 14 Punkten. Bereits zur Halbzeit lag Science City mit 28:36 zurück. In der Tabelle sind die Thüringer weiter Dritter, könnten bei einem neuerlichen Misserfolg aber im Tableau abrutschen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren