Umzug einer Fachhochschule lässt Studentenzahl in Thüringen steigen

Erfurt.  In Thüringen ist die Zahl der Studenten und Studentinnen im Vergleich zum vergangenen Wintersemester stark gestiegen.

Studenten während einer Vorlesung.

Studenten während einer Vorlesung.

Foto: Archivfoto: Michael Reichel/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Durch den Umzug einer privaten Fachhochschule nach Thüringen ist die Zahl der Studierenden im Freistaat stark angestiegen. Zum Wintersemester 2019/2020 sind 74.712 Studierende an Thüringer Hochschulen eingeschrieben – und damit 25.202 Studierende mehr als im Wintersemester davor. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor, die am Mittwoch veröffentlicht wurden. Die private Internationale Hochschule IUBH aus dem nordrhein-westfälischen Bad Honnef (Rhein-Sieg-Kreis) kam nach Erfurt. An der IUBH sind laut Statistik 24.934 Studierende registriert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.