Blankenhain. Polarlichter verbindet man - wie der Name schon sagt - eher mit dem hohen Norden. Doch auch in Thüringen waren sie am Wochenende zu beobachten.

Ein Sonnensturm hat für Polarlichter über Thüringen und Brandenburg gesorgt. Das Himmelsschauspiel war in der Nacht zu Montag auch in Teilen von Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen zu sehen, wie die Direktorin des Berliner Planetariums am Insulaner und der Wilhelm-Foerster-Sternwarte, Monika Staesche, sagte. Auch in der Nacht zu Dienstag ist laut Staesche mit erhöhter Polarlichtaktivität in Deutschland zu rechnen. Das Leuchten sei eher in dunkleren Gebieten zu sehen. In hell erleuchteten Städten wie Berlin sei das eher unwahrscheinlich.