Ein Covid-19-Fall mehr im Weimarer Land

Weimarer Land.  Vier Covid-19-Patienten im Weimarer Land konnten jetzt aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Blick in die Corona-Abstrichstelle eines Gesundheitsamtes.

Blick in die Corona-Abstrichstelle eines Gesundheitsamtes.

Foto: Michael Baar

Einen Corona-Fall mehr meldet das Gesundheitsamt des Kreises Weimarer Land mit Stand Dienstagnachmittag. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der bisher im Weimarer Land an Covid-19 erkrankten Personen auf 140. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog

Aktiv krank sind aktuell noch 43 Personen. Vier Personen konnten inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen werden, heißt es. Damit sind momentan nur noch zwei Patienten in stationär Betreuung.

120 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Bisher verstarben sechs Personen. Heute werden die angekündigten Bundeswehrsoldaten in der Kreisverwaltung erwartet. Sie sollen die Mitarbeiter bei der Kontaktverfolgung unterstützen.

Corona-Verstöße: Bußgelder bis zu 25.000 Euro drohen im Weimarer Land