Inzidenz lässt Weimars Schulen hoffen

Michael Baar
Corona macht es den Schulkindern weiter schwer. Jetzt besteht in Weimar Hoffnung.

Corona macht es den Schulkindern weiter schwer. Jetzt besteht in Weimar Hoffnung.

Foto: Marco Kneise

Weimar.  Seit vergangenem Mittwoch liegt Weimar unter der Grenze von 165. Das ist der für die Öffnung der Schulen relevante obere Schwellenwert. Ab dem fünften Tag spricht das Infektionsschutzgesetz von einer Aussicht zur Rückkehr in den Präsenzunterricht.

Die Weimarer Stadtverwaltung ist optimistisch, dass die Schulen in der Stadt noch in dieser Woche teilweise wieder den Wechselunterricht aufnehmen können. Alle aktuellen Entwicklungen im Corona-Liveblog

Die Entwicklung der Sieben-Tage-Inzidenz lasse das für den kommenden Donnerstag erhoffen, sagte Oberbürgermeister Peter Kleine.

Seit Mittwoch vergangener Woche liege der Wert in Weimar unter 165. Die Entscheidung über die Aufnahme des Wechselunterrichts liege aber beim zuständigen Landesministerium, betonte er.