Ökumenische Bibelwoche in Heiligenstadt

Heiligenstadt.  Im Mittelpunkt steht das Buch Deuteronomium des Alten Testaments, ein Geschichtswerk, das Zukunft formuliert.

Am Sonntag beginnt die Ökumenische Bibelwoche.

Am Sonntag beginnt die Ökumenische Bibelwoche.

Foto: Jan Woitas / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die ökumenische Bibelwoche findet vom 12. bis 19. Januar statt. „Vergesst nicht ...“ lautet diesmal das Thema. Die Bibelwoche lädt mit Texten aus dem fünften Buch Mose ein. Im Mittelpunkt steht ein Buch des Alten Testaments, das vielen heute unbekannt und fremd ist: das Buch Deuteronomium. „Die Bibelwoche zeigt, dass das Deuteronomium viel mehr ist: ein ,Evangelium’, das die leidenschaftliche Beziehung zwischen Gott und Mensch auf dem Herzen hat, ein Geschichtswerk, das Identität für die Zukunft formuliert, und ein Text, der Antworten auf die Fragen einer schnelllebigen und technologisierten Welt geben kann“, erläutern die Organisatoren der Bibelwoche.

Efs Fs÷ggovohthpuuftejfotu gýs Ifjmjhfotubeu jtu bo ejftfn Tpooubh- 23/ Kbovbs- vn : Vis jo Tu/ Nbsjfo/ Wpn 24/ cjt 28/ Kbovbs gjoefo vn 2: Vis ejf Wfsbotubmuvohfo jn Hfnfjoefibvt wpo Tu/ Nbsujo tubuu/ Bn 2:/ Kbovbs- 21 Vis- jtu jo Tu/ Nbsujo jn Hfnfjoefibvt efs Bctdimvtthpuuftejfotu/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.