Schmölln/Altenburg. Die Nachrichten, Meldungen und Veranstaltungsankündigungen für Schmölln und das Altenburger Land.

Die Nachrichten, Meldungen und Veranstaltungsankündigungen für Schmölln und das Altenburger Land:

Straße in Schmölln bis 3. Mai gesperrt

Der Bereich des Kapsgrabens 16 bis 18 sowie die Ronneburger Straße vom Haus 110 bis zum Schützenverein werden noch bis 3. Mai voll gesperrt sein. Das teilt die Stadtverwaltung Schmölln mit. Der Grund ist, dass Kabel für den Breitbandausbau verlegt werden.

Stadt Schmölln sucht Unterstützung durch Bundesfreiwillige

Die Stadt Schmölln sucht nach eigener Mitteilung Bundesfreiwilligendienstleistende in den Bereichen Bauhof, Bibliothek, Kindergärten und Museum. Sie bietet den Dienst für jeden an, der das 18. Lebensjahr vollendet hat, mit einer Laufzeit von zwölf Monaten – auch sechs bis 18 Monate seien nach Absprache möglich.

Der Newsletter für das Altenburger Land

Alle wichtigen Informationen aus dem Altenburger Land, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Bundesfreiwilligendienst eigne sich für alle, die nach der Schulzeit oder dem Studium praktisch tätig sein wollen – oder vielleicht noch nicht wissen, welchen Weg sie einschlagen wollen. „Unsere Einsatzfelder sind sehr vielfältig“, wird Bürgermeister Sven Schrade (SPD) in der Mitteilung zitiert: „Bei uns kann man das Praktische mit dem Angenehmen verbinden. Ob bei der Gestaltung von Betreuungsangeboten im Kindergarten oder der Grünpflege beim Bauhof, wir bieten für viele Interessengebiete etwas an. Gleichzeitig können sich die Teilnehmende so für ihre Stadt engagieren.“ Für alle, die sich entscheiden, einen Bundesfreiwilligendienst zu leisten, gibt es ein Taschengeld zwischen 200 und 250 Euro sowie einen Freiwilligenausweis für allerlei Vergünstigungen. Für Über-27-Jährige gibt es auch Urlaubstage.

Interessierte können sich melden unter: Stadtverwaltung Schmölln, Personalwesen, Markt 1, 04626 Schmölln, der Telefonnummer: 034491/76 124 oder per E-Mail: bewerbungen@schmoelln.de

Gedenkstunde zu Ehren der Opfer des Nationalsozialismus in Altenburg

An die Gedenktafel in der Poststraße in Altenburg-Nord wird am Freitag, 12. April, ab 14 Uhr zu einer Gedenkstunde zu Ehren der Opfer des Nationalsozialismus eingeladen. Neben dem Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) sind als Redner der Oberbürgermeister der Stadt Altenburg, André Neumann (CDU), und Wolfgang Böhm vom Altenburger Geschichtsverein angekündigt. Es soll eine Kranzniederlegung, eine Gedenkminute und einen Gedenklauf durch das ehemalige HASAG-Gelände mit dem ehemaligen Außenlager des Konzentrationslagers Buchenwald geben.

Aktuelle Nachrichten aus dem Altenburger Land

Büchertreff in der Stadtbibliothek Altenburg

Am Mittwoch, dem 17. April, findet ab 15.30 Uhr der nächste Büchertreff in der Stadtbibliothek Altenburg in der Lindenaustraße statt. Die Autorin Heidi Freistedt, die unter dem Namen Gila Freis veröffentlicht, ist zu Gast und stellt ihren neuesten Roman: „Johannas Welt“ vor. Es ist eine Geschichte der Frauen, die wenige Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg geboren wurden, in der DDR aufwuchsen und sich auch im wiedervereinigten Deutschland behaupten müssen und behauptet haben. Bereits 2022 stellte die Autorin vor gut besuchtem Haus ihr Buch „Trautmanns Töchter“ in der Stadtbibliothek vor. Der Eintritt zu dieser Lesung ist frei.

Schokolade in Buchform in der Stadtbibliothek Meerane

Die sächsische Autorin Evelyn Kühne, die von sich selbst sagt, dass ihre Bücher„Schokolade in Buchform“ seien, will am Donnerstag, 11. April, in der Stadtbibliothek in Meerane den Auftakt ihrer neuen Ostsee-Reihe vorstellen: „Ostseeliebe mit Leuchtturmblick“. Ab 19 Uhr wird deswegen zu einer Lesung eingeladen. Eintrittskarten zu zehn Euro gibt es in der Stadtbibliothek, August-Bebel-Straße 49, zu den Öffnungszeiten. Gern können die Tickets auch in der Bibliothek reserviert und an der Abendkasse abgeholt werden, unter der Telefonnummer 03764/18 57 15 oder E-Mail-Adresse: bibliothek@meerane.eu.