Paketzusteller landet nach missglücktem Fahrmanöver in Dorfteich

Der Transporter landete im Dorfteich (Symbolbild).

Der Transporter landete im Dorfteich (Symbolbild).

Foto: Stefan Eberhardt

Beiersdorf.  Die Tour eines Paketzustellers hat in Beiersdorf bei Pölzig ein abruptes Ende genommen. Ein missglücktes Fahrmanöver endete direkt im dortigen Dorfteich. So kam es zu dem Unfall.

So hatte sich der 20-jährige Fahrer eines Paketzustellers sicherlich nicht das Ende seiner Fahrt gedacht, als er am Montagnachmittag den Schnauderweg in Beiersdorf bei Pölzig (Landkreis Greiz) entlangfuhr. Wie die Polizei mitteilte, wollte er gegen 16 Uhr auf einen Trampelpfad abbiegen und geriet dabei auf dem schneebedeckten Untergrund ins Rutschen.

Der VW-Transporter blieb jedoch nicht auf der Fahrbahn stehen, sondern landete mit der Fahrzeugfront im dortigen Dorfteich. Der 20-Jährige konnte unverletzt aus dem Transporter klettern. Der VW selbst war allerdings nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am Teichufer entstand zudem ein Flurschaden.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.